Vollversammlung am 16. April 2016

Am Samstag, 16. April 2016 mit Beginn um 9.30 Uhr findet die ordentliche Vollversammlung der Sozialgenossenschaft Mit Bäuerinnen lernen – wachsen – leben im Sitz des Südtiroler Bauernbundes statt. Dieses Jahr finden auch die Neuwahlen des Verwaltungsrates für die nächsten 3 Jahre statt. Die Sozialgenossenschaft feiert im Jahr 2016 das 10-jährige Bestehen. Die Vollversammlung ist der Auftakt dieses Jubiläumsjahres.

Alle Mitglieder der Sozialgenossenschaft sind herzlich eingeladen.

Tagesordnung

Diplomübergabe an Kursteilnehmerinnen

In der Fachschule für Land- und Hauswirtschaft Salern haben 12 motivierte Frauen den Qualifizierungskurs „Seniorenbetreuung am Bauernhof und bei Gastfamilien im ländlichen Raum“ erfolgreich abgeschlossen.

Am 5. Mai 2016 erhalten diese Teilnehmerinnen in der Fachschule für Land- und Hauswirtschaft Salern das Zertifikat für die Ausbildung.

Wir gratulieren und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Neues Vergabegesetz: wichtiger und notwendiger Schritt

Das neue Vergabegesetz bringt konkrete Maßnahmen zur Stärkung der kleinen Unternehmen und des ländlichen Raumes

Landtagsabgeordnete Maria Hochgruber Kuenzer ist überzeugt: „Eine richtige Maßnahme für das, was alle wollen: regionale Kreisläufe ermöglichen, kleinen Unternehmen Chancen bieten. Darum habe ich auch den Beschlussantrag „Förderung regionaler Produkte bei den neuen Vergaberichtlinien“ am 9. April 2015 eingebracht und dieser wurde nun mit umgesetzt“.

Das neue Vergabegesetz enthält nun konkrete Maßnahmen und Zukunftsperspektiven für kleine und mittlere Betriebe des ländlichen Raumes und selbstverständlich auch für kleinere Genossenschaften.

Vergabe… äh, was? STOL erklärt, warum uns das alle angeht. Hier geht’s zu den Antworten.

Seniorenmesse in Bruneck

60+ gesund und aktiv

Viele nützliche Informationen zum Thema gibt es am Samstag, 21. November 2015 auf der Seniorenmesse in Bruneck. Unsere Koordinatorin der Seniorenbetreuung am Bauernhof und bei Gastfamilien im ländlichen Raum, Monika Maschik, ist auch vor Ort und berät Sie umfassend über unser Angebot.

21.11.2015 von 9.30 bis 17 Uhr – Eintritt frei
Michael Pacher Haus
Kapuzinerplatz 3 – Bruneck

Die Seniorenmesse wird organisiert vom KVW Bezirk Pustertal und dem Senniorengemeinderat Bruneck.

 

AGRIALP 2015 – wir sind dabei!

Vom 6. bis zum 9. November 2015 findet in der Messe Bozen die AGRIALP 2015 statt. Auch die Sozialgenossenschaft Mit Bäuerinnen lernen – wachsen – leben ist mit dabei. Besuchen Sie uns auf dem Stand, Sie erhalten alle Informationen und Neuigkeiten zu unseren sozialen Dienstleistungen. Kinderaugen bringen wir mit unseren Luftballons zum Leuchten. Außerdem haben wir ein Quiz vorbereitet. Unter den Quiz-Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit der richtigen Antwort werden täglich 3 Kinderbücher und zum Abschluss nochmals ein Überraschungsgeschenk verlost.

Unter unseren neuen Facebook-Fans für den Zeitraum der AGRIALP verlosen wir 5 USB Sticks im Kreditkartenformat. Wir freuen uns auf Ihr LIKE und auf Ihren Besuch!

Tagung: Gewaltig überfordert

Gewalt im Alter ist vielseitig, auch in der Betreuung und Pflege. „Erkennen – aufzeigen – handeln und Verantwortung übernehmen“, nach diesem Motto haben die Infostelle „Pflege zu Hause“ der Bezirksgemeinschaft Pustertal und die Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Dietenheim die Tagung „Gewaltig überfordert – Handeln, wenn Pflege an ihre Grenzen stößt“ organisiert. Sie sollte die Bevölkerung auf dieses Tabuthema aufmerksam machen und sensibilisieren. Diese Mission ist den Veranstaltern bestens gelungen!

Am Vormittag referierten Mag. Anita Mair, Dr. Ingrid Windisch, Dr. Evi Ferrarini, Dr. Elmar Tratter und Dr.Marcella Pirrone über sehr interessante Themen. Diese konnten am Nachmittag in Workshops vertieft werden.

Die Bartholomei’s Seniorentheatergruppe brauchte mit ihrem Theaterstuck „Das Leben und Punkt!“ genau auf den Punkt!

Brüssel

Maria Hochgruber Kuenzer, Landtagsabgeordnete und Präsidentin der Sozialgenossenschaft Mit Bäuerinnen lernen – wachsen – leben ist mit Vertreterinnen der Sozialgenossenschaft und der Landesbäuerin der Südtiroler Bäuerinnenorganisation, Hiltraud Neuhauser Erschbamer, nach Brüssel gereist. Das vielseitige Programm wurde von EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann und seinen Mitarbeitern ausgearbeitet. In verschiedenen, sehr konstruktiven Treffen wurden Chancen und Zukunftsperspektiven von EU-Projekten in der Programmperiode bis 2020 abgeklärt. Auch wurden die Entwicklungen Europas nach 2020 besprochen.

Die Sozialgenossenschaft Mit Bäuerinnen lernen – wachsen – leben weiß die Wichtigkeit von EU-Projekten zu schätzen. Der Aufbau und die Umsetzung der Tätigkeit Kinder- und Seniorenbetreuung wurde nämlich über ESF-Projekte verwirklicht. Konkretes Ziel ist es Netzwerkpartner für nachhaltige Projekte zu finden, um so wie bisher Arbeitsplätze für Frauen zu schaffen und wertvolle Dienstleistungen für die Gesellschaft anzubieten. Der erste Schritt ist dank der guten Vorbereitung von EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann & Team gelungen.

 

 

 

 

Outdoor-Team-Training im Ahrntal

Vor kurzem hat die Sozialgenossenschaft Mit Bäuerinnen lernen – wachsen – leben für die Mitglieder der Sozialgenossenschaft ein Outdoor-Team-Training mit KREAKTIV im Ahrntal organisiert. Schwerpunkte der Lehrfahrt waren die Förderung der Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit. Es ging um Risikobereitschaft, um Selbstmotivation, um Gruppendynamik, auch um Grenzerfahrungen, Unterstützung und Verständnis. Der Vormittag wurde mit spannenden erlebnispädagogischen Spielen gestaltet. Um die Prüfungen zu bestehen, waren Kopf, Herz und Hand notwendig. Der Weg zum Ziel führte immer über eine gute Kommunikation.

Am Nachmittag entschied sich ein Teil der Gruppe für eine Wandung mit Naturerfahrungsspielen und die restlichen Teilnehmer konnten erste Klettererfahrungen im Kletterwald „Enzwaldile“ sammeln. Wie die Fotos beweisen befinden sich im Team viele begnadete „Kraxlerinnen“!

Am Ende des Tages war eines ganz klar: GEMEINSAM sind wir ein gutes Team: durch gegenseitiges Vertrauen hält uns so schnell nichts auf!

 

Start der Ausbildung Seniorenbetreuung am Bauernhof

Heute starten in der Fachschule für Land- und Hauswirtschaft Salern 13 motivierte Frauen mit der Ausbildung „Seniorenbetreuung am Bauernhof und bei Gastfamilien im ländlichen Raum“. Wir wünschen den Teilnehmerinnen einen guten Start und viel Freude!